UNSERE REZEPTE Entdecken Sie alle!

Kalte Carpaccio-Rouladen

Kalte Carpaccio-Rouladen, das leicht verdauliche Rezept

Die kalten Carpaccio-Rouladen sind superfrisch und schnell zuzubereiten. Probieren Sie das Rezept sofort!

Verwendetes Produkt

Rindfleisch-Carpaccio

Schwierigkeit: 
EINFACH
Personen: 
4
Garzeit: 
0 Minuten
Zubereitungszeit: 
10 Minuten
Gesamtzeit: 
10 Minuten

Zutaten

  • 400 g Rinder-Carpaccio (dünn geschnittenes Fleisch) AIA

  • 300 g Quark

  • Kopfsalat

  • 1 Bund Rauke

  • Kaltgepresstes Olivenöl

  • Saft einer Zitrone

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

Frisch und leicht verdaulich, ist Carpaccio eine geschätzte Hauptspeise im Sommer. Haben Sie die kalten Carpaccio-Rouladen schon einmal probiert? Perfekt als Einganggericht oder als Hauptspeise, schmecken die kalten Fleischrouladen Groß und Klein.

Wegen der Frische und der einfachen Zubereitung ist Carpaccio das ideale Gericht zum Mitnehmen ins Büro. Ausgezeichnet mit einer Basilikumsauce reichert Carpaccio Ihre Sommermittagessen mit Geschmack und Phantasie an; man wird dieser Speise nie müde.

In einer kleinen Schüssel den Quark mit der Gabel verarbeiten, bis man eine Creme erhält. Nun mit etwas Olivenöl und etwas frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Kopfsalatblätter waschen und mit Küchenpapier trocknen. Auch die Rauke waschen und in den Mixer geben. Zusammen mit einem Hauch Öl, etwas Salz und Pfeffer pürieren bis man eine Sauce erhält.

Nun die Carpaccio-Scheiben mit einem Blatt Kopfsalat bedecken und mit Quark füllen. Das Fleisch aufrollen und im Teller anrichten. Mit etwas Olivenöl, Zitronensaft und Raukesauce servieren.  

HAUPTGÄNGE
de